Wie starten auch Sie Ihren ersten Blog – die besten Tipps!

Viele Menschen haben den Traum über ihre Leidenschaft zu schreiben und es im Internet zu veröffentlichen.

Die besten Tricks einen erfolgreichen Blog zu starten!

Thema auswählen

Bevor Sie mit Ihrem Blog starten ist es unabdingbar, dass Sie ein Thema wählen, das Sie interessiert und bei dem Sie Spaß haben darüber zu schreiben, philosophieren und andere Menschen zu inspirieren.

Die meisten Menschen wissen das Thema von vornherein, da genau die Aufregung alles mit der Welt zu teilen einem so kitzelt, einen Blog zu starten.

Webhoster suchen

Dadurch, dass die eigene Website auf einem externen Server abgespeichert werden muss, damit Besucher sie 24/7 abrufen können, entscheiden sich die meisten Blogger bzw. Websitesbetreiber dafür es über das sogenannte Website Hosting zu machen.

Mit dieser Lösung entscheiden Sie sich für die kosten- und aufwandsparende Variante, um Ihre Website zu launchen.

Namen für die Website

Als nächstes ist es von großer Bedeutung einen passenden Namen für die Website zu finden. Grundsätzlich ist es eine sehr gute Lösung, wenn Sie bereits im Namen einen Einblick geben, worum es bei Ihrem Blog geht.

Zum Beispiel: SusanneliebtBacken.com oder Komm.mit.auf.meine.Reise.com

In diesem Zusammenhang ist auch das richtige Design sehr bedeutet. Erarbeiten Sie sich eine Website, die sehr leserfreundlich und übersichtlich ist. Auch die Schriftzüge und Größe sollten gut angepasst werden.

Falls Sie sich unsicher sind, können Sie auch einen guten Freund oder eine gute Freundin bitte, Ihnen ihre ehrliche Meinung zu sagen. Denn häufig sieht man bestimmte „Fehler“ selbst gar nicht mehr.

Regelmäßige Beiträge hochladen

Gerade zu Beginn ist es von immenser Bedeutung, dass Sie Ihren Blog mit regelmäßigem Content pushen. Leser kommen nur dann, wenn sie das Gefühl haben, dass ihnen auf Ihrem Blog auch etwas geboten wird.

Bevor Sie Ihre Website launchen, sollten Sie deshalb bereits über 5 Artikel im Petto haben, damit Leser sich ein besseres Bild von Ihnen machen können und eher bereit sind, Ihrem Blog zu folgen.

Authentischer Inhalt

Sorgen Sie unbedingt dafür, dass Ihre Blogartikel authentisch sind. Es ist nun mal so, dass jeder seinen eigenen Schreibstil hat und das ist auch gut so. Bleiben Sie Ihrem Schreibstil treu und verbreiten Sie nur Ihre ehrliche Meinung.

Vermeiden Sie es, die Meinungen von anderen Menschen oder Bloggern zu klauen oder sogar deren Inhalte zu kopieren.

Es ist Ihr eigener Blog und soll auch Ihr eigener Blog bleiben.

Die Leserschaft aufbauen

Sie werden bald feststellen, dass Ihr Blog nicht von den ersten Tagen an von über 100 Leuten besucht wird. Das ist völlig normal.

Deshalb ist es sehr wichtig, dass Sie auf Ihren Blog aufmerksam machen. Falls Sie bereits einen Social-Media-Kanal nutzen (Instagram, Pinterest oder ähnliches), dann können Sie dort einen Beitrag posten, in dem Sie auf Ihren Blog verlinken.

Falls Ihre Social-Media-Kanäle zu klein sind, dann beginnen Sie andere Blogs zu lesen und zu kommentieren. Dadurch kommen Sie mit anderen Lesern ins Gespräch und häufig ergibt sich dann daraus auch, dass Sie auf Ihrem Blog vorbeischauen.

Vor allem, wenn andere Leser Probleme haben, und dies in den Kommentaren kundtun, ist es super, wenn Sie Ihnen helfen bzw. sagen, dass Sie genau über dieses Thema bereits einen Artikel verfasst haben.

Nische suchen bzw. Inhalte anpassen

Sind Sie beispielsweise im Sektor Ernährung tätig, dann hilft es Ihnen sehr dabei, wenn Sie andere Blogs lesen und schauen, welche Themen diese gerade abarbeiten bzw. welche gerade angesagt sind. Dann können Sie Ihre Inhalte entsprechend anpassen. Beachten Sie hierbei immer, dass Sie trotzdem authentisch bleiben und nicht über ein Thema schreiben, dass Sie gar nicht interessiert oder hinter dem Sie nicht stehen können.

Gerade zu Anfang kann es auch sinnvoll sein, eine Nische zu besetzen, die noch nicht viel Konkurrenz hat.

Fazit!

Einen Blog aufbauen ist gar nicht schwierig. Wichtig ist, dass die Beiträge authentisch sind und Sie regelmäßig Content hochladen.

Seien Sie geduldig und erwarten Sie nicht innerhalb einer Woche tausende Leser.

Das könnte Sie auch interessieren: http://www.myhenninger.de/2019/08/02/wie-koennen-sie-ihren-pc-aufruesten-die-besten-tipps/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.